Förderangebote

Fördermaßnahmen

Talent- und Begabtenförderung

Umsetzung

Im Vorfeld einer jeden Notenkonferenz im 2. Halbjahr füllt die Klassenlehrkraft nach Rücksprache mit den Fachlehrkräften den Beobachtungs-bogen für außergewöhnlich leistungsstarke und/oder begabte SuS aus.

päd. Zielsetzung

Forderung des Schülers/der Schülerin in einem der Talentbereiche sprachlich, naturwissenschaftlich, musisch-künstlerisch, sportlich, handwerklich, pädagogisch-sozial erfolgt durch das Drehtürprizip, Fordermaterialien, die Teilnahme an Kästners Talentschmiede oder über die Kooperation mit einem Verein.

Ansprechpartner

Herr Lannert

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Jugend forscht etc.

  • Jugend forscht: ab Klasse 8
  • Jugend präsentiert
  • EKS-Periment des Monats
  • Experimentepause
  • Schüler experimentieren: Klasse 5-7
  • Chemie mach mit – Wettbewerb: Ab Klasse 5
  • Chemie- / Bio- / Physik- Olympiade: Ab Klasse 7
  • WPU-Kurse mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt: Ab Klasse 7  (s. MINT)

Umsetzung

Arbeit an naturwissenschaft­lichen Projekten in zwei Gruppen: „Schüler experimen­tieren“ (bis 15 Jahre) und „Jugend forscht“ (ab 15 Jahren)

päd. Zielsetzung

Wecken des Forschergeistes und des naturwissenschaft­lichen Interesses durch wettbewerbsorientiertes  Arbeiten mit eigenen Ideen

Ansprechpartner

Frau Dr. Wagner-Pommerenke

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Kästners Talentschmiede

Umsetzung

Infos folgen

päd. Zielsetzung

Infos folgen

Ansprechpartner

Frau Bals

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

Fördern und fordern: Diagnose

LRS

Umsetzung

Diagnose-Diktat Lesescreening

päd. Zielsetzung

Ansprechpartner

Frau Mühlenbruch / KG LRS

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Online-Diagnose

Umsetzung

Jahrgang 5

päd. Zielsetzung

Diagnosetest, individuelle Fördermappen, Rückmeldetest

Ansprechpartner

Frau Dekker, Frau Hause

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Lernstandserhebung Klasse 8

Umsetzung

In Klasse 8 schreiben alle Schülerinnen und Schüler in mind. einem Fach mit.

päd. Zielsetzung

Die Ergebnisse der Tests sagen den Lehrern und Lehrerinnen, welche Stärken und Schwächen die Klasse hat. Dabei wird jede Klasse mit anderen ähnlichen Klassen in Hessen verglichen.

Ansprechpartner

Frau Hause

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

Fördermaßnahmen

Individuelle Lernpläne

Umsetzung

Jedes Halbjahr erhalten SuS mit Minderleistung(en) oder Anspruch auf besondere Förderung einen individuellen Lernplan.

päd. Zielsetzung

Der Lernplan erhält Ziele und Maßnahmen zum Erreichen des nächsten Lernfortschrittes.

Ansprechpartner

Schulzweigleitungen / Klassenlehrkräfte/ KG Förderkonzept (Frau Metz)

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

  • Rund um Lernpläne
  • Individueller Lernplan
  • Handreichung zum Individuellen Lernplan
  • Anschreiben Eltern zum individuellen Lernplan

Pädagogische Konferenzen

Umsetzung

Eine Klassenkonferenz kann einberufen werden, um weiterführende pädagogische Maßnahmen zu beraten, die im Einvernehmen mit allen unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern und auch den Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schülern getroffen werden sollen.

päd. Zielsetzung

Die Regelungen sind in §§82, 135 des Schulgesetzes nachzulesen.

Ansprechpartner

SL Frau Dekker, Schulzweigleitungen

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

Rund um päd. Konferenzen


Frag den Lehrer Stunden (Förderangebot)

Umsetzung

Wöchentlich ist eine Fachlehrkraft für eine Frag-den-Lehrer-Stunde in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch ansprechbar.

päd. Zielsetzung

Beantwortung von individuellen Fragen, Aufarbeitung von Defiziten.

Ansprechpartner

Fachlehrkräfte D, M, E

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


DaZ Kurse

Umsetzung

Förderung zum Deutschspracherwerb in Kleinstgruppen von zwei bis sieben Schülern (2 Schulstunden pro Woche)

päd. Zielsetzung

Erweiterung und Vervollständigung der Deutschkenntnisse, um dem Unterrichtsgeschehen problemlos folgen und aktiv daran teilnehmen zu können

Ansprechpartner

Frau Rausch

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

Rund um DAZ


Lese-AG

Umsetzung

Zusammenarbeit mit Lesepaten aus höheren Klassenstufen, wöchentliches Treffen in der AG: gemeinsames Lesen und Bearbeiten verschiedener Textsorten

päd. Zielsetzung

Verbesserung der Lesekompetenz, Vermittlung der Freude am Lesen

Ansprechpartner

KG Kästner liest

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

Umsetzung

Wöchentlich stattfindender Förderunterricht für Jahrgangsstufe 5 und 6 und häusliches Übungsmaterial ab Jahrgangsstufe 7

päd. Zielsetzung

Förderung der Konzentration, des Schriftspracherwerbs und Lesefertigkeit

Ansprechpartner

Frau Mühlenbruch / KG LRS

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Lernagentur

Umsetzung

Individueller Förderunterricht in den Hauptfächern durch leistungs­starke Schüler der 8. Gymnasial- und der 9. Realschulklassen

päd. Zielsetzung

Förderung leistungs­schwächerer Schüler und Forderung leistungsstarker Schüler durch gezielte und individuelle Nachhilfe

Ansprechpartner

Herr Lannert

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Nachteilsausgleich / Notenschutz

Umsetzung

Auf Antrag ist SuS mit einer nur vorübergehenden Funktions-beeinträchtigung (z. B. Armbruch) oder mit Behinderungen, die eine Unterrichtung mit einer der allgemeinen Schule entsprechenden Zielsetzung zulassen, ein Nachteilsausgleich zu gewähren oder von den allgemeinen Grundsätzen der Leistungsfeststellung oder Leistungsbewertung abzuweichen.

päd. Zielsetzung

Solchen SuS ist bei mündlichen, schriftlichen, praktischen und sonstigen Leistungsanforderungen auf deren besondere Bedürfnisse durch individuelle Fördermaßnahmen angemessen Rücksicht zu nehmen. (s. VOGSV §§7, 42)

Ansprechpartner

Klassenlehrkraft

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

formloser, schriftlicher  Antrag notwendig


Inklusion

Umsetzung

Wir haben Erfahrungen in der inklusiven Beschulung von SuS mit Beeinträchtigungen im Lernen, im Bereich Sprache, im Bereich sozialer emotionaler Entwicklung, Hören, Autismus.

päd. Zielsetzung

An der EKS werden die Kinder und Jugendlichen von Lehrkräften der allgemeinen Schule und von sonderpädagogischen Lehrkräften unterrichtet. Eltern und außerschulische Partner werden in die gemeinsame Förderplanung einbezogen.

Ansprechpartner

Frau Sebb-Weppler/ Schulzweigleitungen

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)


Intensivkurs für SuS nichtdeutscher Herkunft

Umsetzung

Wir bieten Neuankömmlingen (Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern) eine Intensivklasse an.

päd. Zielsetzung

Integration und Erwerb von grundlegenden Kenntnissen der deutschen Sprache

Ansprechpartner

Schulzweigleiterin Frau Bals  

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

Die Zuweisung erfolgt über das Schulamt.

Classroom Management

Regeln & Rituale

Umsetzung

Einheitliches Classroom Management (in Erprobung)

päd. Zielsetzung

Erhöhung von Sicherheit, Verlässlichkeit und Verbindlichkeit für SuS und KuK; Erhöhung des Lernzuwachses; Eindämmung von Disziplinarschwierigkeiten; Schaffung einer konstruktiven Lernatmosphäre

Ansprechpartner

Frau Schlosser

Anhänge (Rund um, Formulare,  Vorlagen)

  • Rund um
  • Materialien

Weitere Förderangebote an der EKS

Lernagentur

Schüler helfen Schülern – Die neue Lernagentur

Die EKS hat den Baustein der Talent- und Begabtenförderung in ihr bereits
vielfältiges Konzept eingearbeitet.

An der EKS sollen nicht nur leistungsschwache Schüler und Schülerinnen
Förderung erhalten, sondern auch talentierten, leistungsstarken Schülern soll
die Chance auf Förderung, Weiterbildung und Engagement geboten werden.

An der EKS gibt es die Einrichtung der „Lernagentur“, die individuellen
Förderunterricht in den Fächern Englisch und Mathematik anbietet. Diese Hilfe
kann von jedem Schüler des 5. und 6. Jahrgangs der Hauptschule, Realschule und des Gymnasiums in Anspruch genommen werden.

Leistungsstarke Schüler und Schülerinnen der 8. Gymnasialklassen und 9.
Realschulklassen mit Interesse zur Weiterbildung und Wissensvermittlung
erhielten bis zu den Osterferien die Gelegenheit sich zu Nachhilfelehrern,
sogenannten Lernagenten, ausbilden zu lassen.

Durch die Ausbildung und Ausübung der Tätigkeit als Lernagent kommt es nicht
nur zur intensiven Auseinandersetzung mit dem zu vermittelnden Lernstoff. Die
Komplexität der Lehrtätigkeit schult soziale und persönliche Kompetenzen sowie
eine Vielzahl an Schlüsselqualifikationen.

Konzept der Lernagentur:

Der Lernaqent soll bei der schnellen Beseitigung von Problemen mit einem bestimmten Thema im Unterricht helfen.

Der Nachhilfeunterricht ist Einzelunterricht und kann somit gezielt auf die individuellen Problme des Schülers eingehen.

Der Nachhilfeunterricht kann zu jeder Zeit während des Schuljahres angefragt werden und in Anspruch genommen werden. Er kann auf Wunsch des Schülers, der Eltern und des Fachlehrers angefordert werden.

Ein Schüler kann die Lernagentur bis zu 4 Stunden (je 45 Minuten) und zweimal pro Halbjahr nutzen. Die Lernagenten sind von der Schule ausgewählte und ausgebildete Schüler.

Der Nachhilfeunterricht findet am Nachmittag im Gebäude der EKS statt. Der Nachhilfeschüler und sein Lernagent schließen einen Lernvertrag ab. Dieser beinhaltet die zu vermittelnden Inhalte, die Termine und einen Bewertungsteil. Der Bewertungsteil wird nach der Erfüllung des Vertrages überprüft.

Der Vertrag wird vom Nachhilfeschüler, den Eltern und dem Lernagenten unterschrieben. Der Lernagent erhält pro Stunde 6,00 Euro. Davon ist ein Eigenanteil von 3,00 Euro vom Nachhilfeschüler zu tragen. Für den verbleibenden Betrag kommt der Förderverein der EKS auf.

Kontaktaufnahme bei Interesse :

arnolannert@hotmail.com

Ansprechpartner Herr OStR Arno Lannert